Christoph Wickert - Building RPMs

From FedoraProject

Jump to: navigation, search
  • Name: Christoph Wickert
  • Title: Building RPMs - (German)
  • Abstract: In this talk Christoph will explain the basics of building good RPM packages as well as advanced practices. First we package a simple program to understand the Fedora Packaging Guidelines. After that Christoph will show some advanced examples and finally some tips and tricks that make maintaining a large number of packages easier.
  • Bio: Christoph Wickert first got in touch with Linux while he was working for a telephone and internet provider during his studies. He started with Red Hat Linux in 1999, used several versions of it and tried reams of other distributions just to finally realize how great Red Hat was. With the release of Fedora Core 1 he switched back and began building his own packages. In 2006 he joined the project to merge his repository into Fedora. Currently he maintains most of the packages for Xfce and the LXDE desktop. With more than a hundred packages he now is one of Fedora's most active package maintainers. Christoph works as a self-employed IT consultant in Münster, Germany.

Deutsche Übersetzung (German Translation)

  • Name: Christoph Wickert
  • Titel: RPM-Pakete bauen (Deutsch)
  • Zusammenfassung: In diesem Vortrag erklärt Christoph sowohl die Grundkenntnisse zum Bauen guter RPM-Pakete als auch fortgeschrittene Praktiken. Zu Beginn werden wir ein einfaches Paket bauen um Fedoras Paket-Richtlinien kennen zu lernen. Danach wird Christoph einige fortgeschrittene Beispiele zeigen und zum Schluss einige Tricks verraten, die die Pflege einer großen Anzahl von Paketen vereinfachen.
  • Biographie: Christoph Wickert kam zum ersten Mal mit Linux in Kontakt, als er während seines Studiums bei einem Telefon- und Internetanbieter arbeitete. 1999 begann er mit Red Hat Linux, nutzte verschiedene Versionen davon und probierte unzählige andere Distributionen, nur um schlussendlich zu merken, wie großartig Red Hat war. Mit der Veröffentlichung von Fedora Core 1 kehrte er wieder zurück und begann eigene Pakete zu bauen. Im Jahr 2006 trat er dem Projekt bei und integrierte sein Repository in Fedora. Zur Zeit betreut er den Großteil der Xfce-Pakete und den LXDE Desktop. Mit mehr als 100 Paketen zählt er heute zu den aktivsten Paketbetreuern von Fedora. Christoph arbeitet als selbstständiger IT-Consultant in Münster, Deutschland.