← Zurück zur "Herunterladen"-Hauptseite.

Windows-Benutzer? Folgen Sie stattdessen diesen Anleitungen.

Überprüfen Sie ein heruntergeladenes ISO-Abbild aus Sicherheits- und Integritätsgründen. Um das ISO-Abbild zu überprüfen, laden Sie die entsprechende Prüfsummen-Datei in das Verzeichnis des ISO-Abbildes:

Installations-DVD / Rettungs-CD
i386 Fedora 19 Fedora 20
x86_64 Fedora 19 Fedora 20
source Fedora 19 Fedora 20
i386 netinst Fedora 19 Fedora 20
x86_64 netinst Fedora 19 Fedora 20
Desktop Live Media
i686 Fedora 19 Fedora 20
i686 (KDE) Fedora 19 Fedora 20
i686 (LXDE) Fedora 19 Fedora 20
i686 (Xfce) Fedora 19 Fedora 20
i686 (MATE-Compiz) Fedora 19 Fedora 20
i686 (SoaS) Fedora 19 Fedora 20
x86_64 Fedora 19 Fedora 20
x86_64 (KDE) Fedora 19 Fedora 20
x86_64 (LXDE) Fedora 19 Fedora 20
x86_64 (Xfce) Fedora 19 Fedora 20
x86_64 (MATE-Compiz) Fedora 19 Fedora 20
x86_64 (SoaS) Fedora 19 Fedora 20
Spins
x86_64 Fedora 19 Fedora 20
i386 Fedora 19 Fedora 20
Cloud-Abbilder
x86_64 Fedora 19 Fedora 20
i386 Fedora 19 Fedora 20
ARM-Abbilder
ARMv7 Fedora 19 Fedora 20
Weitere Architekturen
PPC64 Fedora 19 Fedora 20
s390 n/a Fedora 20

Importieren Sie danach den GPG-Schlüssel von Fedora:

$ curl https://fedoraproject.org/static/fedora.gpg | gpg --import

Sie können die Details der GPG Schlüssel hier überprüfen.

Nun überprüfen Sie, ob die CHECKSUM-Datei gültig ist:

$ gpg --verify-files *-CHECKSUM

Die CHECKSUM-Datei sollte eine gültige Signatur von einem der folgenden Schlüssel besitzen:

  • 246110C1 - Fedora 20
  • EFE550F5 - Fedora 20 secondary arches (ARM, PPC64, s390)
  • FB4B18E6 - Fedora 19
  • BA094068 - Fedora 19 secondary arches (ARM, PPC64, s390)
  • DE7F38BD - Fedora 18
  • A4D647E9 - Fedora 18 secondary arches (ARM, PPC64, s390)

Abschließend, nachdem die CHECKSUM-Datei überprüft worden ist, können Sie nun kontrollieren, ob die Prüfsumme der ISO-Datei stimmt:

$ sha256sum -c *-CHECKSUM

Wenn die Ausgabe ergibt, dass die Datei korrekt ist, können Sie loslegen!

← Zurück zur "Herunterladen"-Hauptseite.