L10N/Teams/LowGerman

From FedoraProject

< L10N | Teams
Revision as of 13:10, 12 August 2013 by Ncfiedler (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Contents

The Fedora Localization Project - Low German Translators Team

Willkommen auf der Seite der plattdeutschen Übersetzer des Fedora-Projekts.

Dieses Team übersetzt Anwendungen, Webseiten und Dokumentationen des Fedora-Projektes.


Übersetzungsteam und Infrastruktur

Nachfolgend findest du ein paar Infos zum plattdeutschen Übersetzungsteam.

Bereich Info
Coordinator: Nils-Christoph Fiedler
Translation Team: ...
Translations: Transifex Low German
Bugreports: Redhat Bugzilla
IRC Channels:
  • #fedora-l10n bzw.#fedora-i18n (irc.freenode.net)
  • #i18n (irc.gnome.org)
Fedora Accounting System:

https://admin.fedoraproject.org/accounts

Übersetzungshilfe

Nachfolgend findest du eine kleine Hilfe für die Mitarbeit an den plattdeutschen Übersetzungen.

Bereich Info
Übersetzungsrichtlinien:
  • Anredeform: Du
  • Zeichensatz: UTF-8
  • Pluralformen:
    plural-Forms: nplurals=2; plural=(n!=1);\n
Übersetzungen mit hoher Priorität: http://fedoraproject.org/wiki/L10N_GUI
Offizielles Translation Memory (TM): (folgt)
Wörterbücher:

Verwandte Übersetzergruppen

In der nachfolgenden Liste findest du Informationen zu verwandten bzw. Upstream-Übersetzergruppen. (Falls du dich nicht nur für eine Distribution engagieren möchtest, sondern auch für die Teilprojekte, aus denen u.a. Fedora Linux besteht.

Team Info Links
GNOME Der GNOME Desktop ist derzeit etwa zu einem Drittel übersetzt. Diese Übersetzungen befinden sich auch im GNOME Git und sind teilweise bereits in diversen Distributionen verfügbar. http://l10n.gnome.org/teams/nds
KDE Das KDE Projekt ist bereits zu fast 100% in die Plattdeutsche Sprache übersetzt.
Aspell Aspell op Platt wurde vom KDE-Team ins Leben gerufen. Diese Rechtschreibprüfung orientiert sich daher allerdings auch an den Übersetzungen des KDE-op-Platt-Teams und unterscheidet sich folglich etwas von den Übersetzungen des GNOME-op-Platt-Teams. Eine GNOME konforme Rechtschreibprüfung befindet sich noch in der Entwicklung. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es keine verbindliche Rechtschreibung für die Plattdeutsche Sprache gibt, so wie es für die Deutsche Sprache beispielsweise durch den Duden der Fall ist. http://aspell-nds.sourceforge.net
Translation Project Oft gibt es freie Projekte, deren Übersetzungen nicht in Distributionen eingegliedert sind. Viele dieser Programme werden auf translationproject.org übersetzt. Übersetzungen werden hier über einen Mailrobot eingespielt. Um diesen zu benutzen, müssen Sie Mitglied der Übersetzergruppe auf TP sein und ggf. dem Disclaimer der Free Software Foundation (FSF) zugestimmt haben.

Aktuell existiert kein plattdeutsches Übersetzungsteam mehr. Es kann allerdings mit wenig Aufwand ein neues eingerichtet werden. (Weitere Hinweise hierzu befinden sich auf der Projektseite.)

http://translationproject.org/
Launchpad Jeder Launchpad-Nutzer kann Übersetzungsvorschläge zur Überprüfung durch das Team einreichen. Um im Team aufgenommen zu werden, sollte der Nutzer seine Kenntnisse nachgewiesen haben. http://launchpad.net/~lp-l10n-nds

Technische Hilfe

Fallback-Sprache unter GNOME

Auf dem GNOME Desktop empfiehlt es sich, Deutsch anstatt Englisch als Fallback-Sprache einzustellen. (Strings, die noch nicht übersetzt sind, werden somit auf Deutsch und nicht auf Englisch angezeigt.) Dies muss bislang leider noch manuell geschehen:

1. Installieren Sie das Sprachpaket Low German (bzw. Plattdeutsch, Niederdeutsch oder nds)

2. Öffnen Sie die Datei /etc/sysconfig/i18n

$ sudo gedit /etc/sysconfig/i18n 

3. Fügen Sie folgenden Inhalt ein (ggf. alten ersetzen) und speichern Sie die Datei:

LANG="de_DE.UTF-8" 
LANGUAGE="nds_DE:nds:de_DE:de:en_GB:en" 

6. Melden Sie sich neu am System an.

Idea.png
Analogie unter Ubuntu Linux:
Unter Ubuntu Linux wird die Fallback-Sprache analog in folgenden Dateien geändert: /etc/environment und /etc/default/locale.

PO-Kataloge überprüfen (msgfmt)

Dokumentation: http://www.gnu.org/software/gettext/manual/gettext.html#msgfmt-Invocation

$ msgfmt -cv fehlerhafte-datei.po 

PO-Kataloge vereinigen (msgmerge)

Dokumentation: http://www.gnu.org/software/gettext/manual/gettext.html#msgmerge-Invocation

Variante UPDATE

$ msgmerge -U leer.po voll.po


Variante OUTPUT-FILE

$ msgmerge leer.po voll.po -o vereinigt.po


UTF-8 Kodierung wieder herstellen

Dokumentation: http://www.gnu.org/software/gettext/manual/gettext.html#msgconv-Invocation

$ msgconv --to-code=utf-8 korrupte-quelldatei.po -o korrekte-zieldatei.po

Automatische Übersetzung per Translation Memory (TM)

Die TM-Dateien müssen im Verzeichnis /home/Benutzername/./poedit/ abgelegt werden. Strings, die per TM automatisch übersetzt wurden, werden automatisch als Fuzzy gekennzeichnet.

Download der TM-Datenbank: http://nds.sourceforge.net