Releases/Rawhide/de

From FedoraProject

Jump to: navigation, search

Contents

Rawhide

Als Rawhide wird die momentane Entwicklungsversion von Fedora bezeichnet. Sie besteht aus einer Paketquelle namens "rawhide" und einem täglichen Massenspeicher-Abbild, welches alle aktualisierten Fedora Pakete enthält. Nächtliche Live ISO-Abbilder sind als früher Teil des Fedora Release Life Cycle ebenfalls verfügbar.

Rawhide wird manchmal nur grob als "development" oder "master" bezeichnet (da es der "master" Branch unter den Git Repositories ist).

Ziele

Für Rawhide sind folgende Ziele gesetzt:

  • Paketbetreuern die Möglichkeit zu schaffen ihre neuesten lauffähigen Paketversionen in Fedora zu integrieren.
  • Fortgeschrittenen Benutzern die Möglichkeit zu geben auf die neuesten lauffähigen Pakete mit einer "Rolling Release" Manier zuzugreifen.
  • Um steigendere Änderungen für Pakete zu erlauben die entweder zu klein oder groß ausfallen um in die nächste stabile Fedora Version aufgenommen zu werden.
  • Um Probleme mit Paketen vor der Veröffentlichung der stabilen Version unter Fedora zu erkennen und zu beheben.

Benutzung von Rawhide

Dieser Teil behandelt das Publikum von Rawhide, wie Rawhide mit Live-Medien getestet werden kann, wie Rawhide in einer virtuellen Umgebung installiert werden kann, oder auch normal auf einem Rechner installiert werden kann.

Publikum

Rawhide ist an fortgeschrittene Nutzer gerichtet, Tester und Paketbetreuer.

Als Rawhide Nutzer, sollten Sie:

  • Täglich bereit sein Aktualisierungen vorzunehmen. Rawhide erhält mehrere hundert Aktualsierungen täglich, und das Übernehmen dieser Aktualisierungen erlaubt es Fehler schneller zu beheben.
  • Im Stande sein Fehler zu beseitigen. Ab und zu treten Probleme mit Rawhide Paketen auf, und Sie sollten gute Fähigkeiten zur Fehlerbehebung mitbringen, verbunden mit der Fähigkeit Informationen zu Fehlerberichten zu sammeln. Sie brauchen ein gutes Verständnis von YUM und wie Pakete "downgrade"(t) werden, sowie das Beheben von Fehlern beim Rechnerstart.
  • Zeit mitbringen und den Wunsch neue Oberflächen und Änderungen kennenzulernen. Rawhide Pakete orientieren sich stark an Upstream Projekten, daher sind Oberflächen und Kommandozeilen-Optionen häufigen Änderungen unterworfen.
  • Häufige Rechnerneustarte zum Testen neuer Kernel Versionen und der Bestätigung des Rechnerstart-Vorgangs. Wenn Sie nicht oft neustarten können, ziehen Sie Rawhide stattdessen eine stabile Veröffentlichung vor.
  • Bereit und in der Lage sein, Fehlerberichte im Fehlerfall anzulegen und Betreuern helfen Informationen zusammenzustellen um diese Fehler zu beheben.

Falls dies nicht auf Sie zutrifft, sollten Sie stattdessen die Branched Veröffentlichung von Fedora in Betracht ziehen(abhängig vom Zeitpunkt im Veröffentlichungszyklus) oder eine regulär veröffentlichte stabile Fedora Version nutzen.

Live Medien

Nach der Veröffentlichung der vorher finalen Veröffentlichung, aber bevor dem Branch event, werden Nightly Builds für Fedora zusammengestellt. Sie sollten diese automatisiert generierten Live-Abbilder zum Starten und Testen von Rawhide nutzen. Da diese Abbilder automatisch generiert werden, können sie nicht vom QA Team getestet werden.

Virtuelle Instanzen

Vielleicht möchten Sie Rawhide unter einer Virtuellen Maschineninstanz (VM) installieren und testen. Dies erlaubt Ihnen darüber hinaus Rawhide zu testen wenn Sie nicht Linux ausführen, oder jeglichen Einfluss auf ihren täglichen Arbeitsablauf vermeiden möchten.

Betrachten Sie den unteren Teil zum Einrichten einer Rawhide Installation.

Beschaffen einer Rawhide Installation

Die follgenden Optionen stehen bereit um eine Fedora Rawhide Instanz zu installieren:

Installation via Live Medien

Wenn Live-Medien aus Rawhide zusammengestellt werden (siehe oben), können Sie die Live-Medien herunterladen, auf ein lokales Medium kopieren, und Rawhide starten und installieren.

Dieser Weg an eine Rawhide Installation zu gelangen klappt nicht immer, da Live-Medien erst ab bestimmten Punkten im Entwicklungszyklus bereitgestellt werden, und wenn diese zur Verfügung stehen, und nicht fehlerbehaftet sind, wenn sie überhaupt zusammengestellt werden können, nicht in der Lage sind Fedora korrekt zu installieren.

Gebrauch von rawhide Boot.iso

Falls keine Probleme auftreten, wird eine boot.iso täglich in der Rawhide Zusammenstellung erstellt. Diese Datei kann oder kann nicht im stande sein zu installieren, abhängig vom Status des Wurzelverzeichnis und des Installers. Sie können die boot.iso Datei auf beliebige Weise der normalen Wege kopieren und zum Installieren nutzen.

Installer Verweisung auf Rawhide

Manchmal können Sie Rawhide installieren in dem Sie ein stabiles Installationsmedium nutzen und den Installer anschließend auf die Rawhide Softwarequelle für die zu installierende Software verweisen.

  1. Laden sie das letzte stabile oder branched Installationsmedium herunter. (Netzinstallation oder DVD Installation)
  2. Beschreiben Sie ihr lokales Medium mit dem Installationsmedium (USB oder DVD oder CD)
  3. Starten Sie das Medium und gehen Sie auf den Bereich 'Installationsquellen' und geben Sie manuell folgendes ein:
    https://dl.fedoraproject.org/pub/fedora/linux/development/rawhide/x86_64/os/
    (oder i386 für 32bit)
  4. Schließen Sie die Installation wie gewöhnlich ab.

Damit diese Methode funktioniert, sollten keine großen Änderungen für Rawhide ausstehen für die der Installer nicht vorbereit ist, zum Beispiel Pakete die nicht mehr länger verfügbar sind oder ähnliche Situationen.

Upgrade mit Yum von bestehender Installation

Yum kann dazu genutzt werden um von der letzen Stabilen oder Branched Version auf Rawhide zu aktualisieren. Die Installation muss bereits vorliegen, und wenn möglich sollten die neuesten Aktualisierungen installiert sein, bevor Sie mit dem Upgrade beginnen.

Für mehr Infos: Fedora Upgraden mittels yum Rawhide info

Diese Methode kann fehlschlagen, wenn Problme mit dem Upgrade-Pfad vorliegen (neure Pakete in dem Stabilen oder Branched Zweig als in Rawhide), oder mit kaputten Abhängigkeiten.

Kommunikation

Es gibt verschiedene Wege um mit anderen Rawhide Benutzern in Verbindung zu treten:

IRC

Rawhide Diskussion ist das Thema und Willkommen auf den IRC Kanälen #fedora-devel[?] und #fedora-qa[?].

Die Deutsche Fedora Gemeinschaft stellt Ihre Hilfe gerne auf dem IRC Kanal #fedora-de[?] bereit.

Mailing Listen

Rawhide Diskussion ist das Thema und Willkommen auf den Mailinglisten test und devel lists.

Bugzilla

Rawhide Fehlerberichte sollten im Fedora Produkt gemeldet werden, mit Rawhide als Version und der betroffenen Komponente. Bitte richten Sie sich nach der besten Praxis beim Ausfüllen. Denken Sie an das IRC und die Mailing Listen um den Fehler bestmöglich einzugrenzen, und wenn Sie Hilfe benötigen, zum Erkennen von Fehlverhalten und wo dieses berichtet werden soll. Aber diese Orte sind keine Kanäle zum Melden von Fehlerberichten. Fehlerberichte erfolgen stets unter Bugzilla.

Es gilt zu beachten, das kaputte Paket-Abhängigkeiten per E-Mail an die entsprechenden Betreuer verschickt wird, für jede täglich neue Fedora Zusammenstellung. Daher, ist es in der Regel nicht Wert einen Fehlerbericht zu kaputten Abhängigkeiten anzulegen, außer wenn diese nicht im täglichen Fehlerbericht auftauchen, oder ein Fix oder eine Verbesserung aussteht.

Rawhide Zusammenstellen

Paketeigentümer müssen für Rawhide mittels Koji wie für jeden anderen Bauprozess bauen; der Bodhi Prozess wird übersprungen und die fertige Version ist fast sofort zugänglich.

Die Rawhide Softwarepaketquelle wird jeden Tag um 09:15 (GMT +1) zusammengestellt. Alle Rawhide Builds im Paketbausystem werden ab diesem Zeitpunkt zusammengestellt und an die Spiegelserver verschickt. Rawhide ist unter "development/rawhide" bei den Spiegelservern zu finden. Ein lokal verfügbarer Spiegelserver zur "Entwicklung" kann auf der öffentlichen Spiegelserver Liste gefunden werden. Die Zeit bis zur fertigen Zusammenstellung hängt von der Anzahl der Veränderungen ab, und nimmt für gewöhnlich 5 bis 8 Stunden in Anspruch.

Zusammenstellungen werden in Rawhide unter einer chroot Umgebung mit dem 'mash' Werkzeug erzeugt, welches von einem Skript aufgerufen wird dass von dem Fedora Release engineering Team betreut wird: http://git.fedorahosted.org/cgit/releng/tree/scripts/buildrawhide Wenn das Basisset von Paketen in Rawhide die zur Zusammenstellung von Rawhide notwendig sind kaputt sind, schlägt die Tägliche Zusammenstellung womöglich ebenfalls fehl.

Ein Bericht für jede Rawhide Zusammenstellung wird an die Mailinglisten test und devel gesendet. Dieser Bericht enthält Auszüge vom 'repodiff' Werkzeug aus früheren Zusammenstellungen, sowie einen Bericht zu kaputten Abhängigkeiten. Optional, wird eine private E-Mail an die Betreuer der Pakete mit den kaputten Abhängigen gesendet.

Paketbetreuer sollten sich die Rawhide updates policy durchlesen und befolgen für das Bauen von jeglichen Paketen für Rawhide.

If needed and approved by FESCo, Mass Rebuilds are done by release-engineering in Rawhide a month or so before the next release branches from it. Typically these are done for a global change over all packages such as a new gcc release, or rpm package format.

Rawhide Pakete sind momentan nicht signiert. Es geht Arbeit von statten um zumindest die Mehrheit signieren zu lassen.

Fragen und Antworten

Frage: Tut Rawhide nicht Babies essen / Tiere töten / Häuser niederbrennen / ständig abstürzen?

A: Nein. Bitte sagen Sie das nicht.

Frage: Also läuft Rawhide sehr solide und wir alle können es nutzen?

A: Nein. Bitte werfen Sie einen erneuten Blick auf das Publikum. There are things that break from time to time, but if you are able to downgrade or troubleshoot such issues aren't too severe, however most users should stick to Stable Fedora releases.

Frage: Ich nutze eine Stabile Fedora Veröffentlichung, aber ich möchte neuere Pakete für Dings Bums nutzen die nur in Rawhide vorhanden sind. Kann ich diese einfach über Yum installieren?

A: Nein. Das Mischen von Veröffentlichungen wie in diesem Fall ist eine sehr schlechte Idee. Bessere Optionen sind:

  • Das Erlangen der src.rpm für das gewünschte Paket und das Ausprobieren mit rpmbuild --rebuild zum Neubauen des Pakets (welches je nach fehlenden Abhängigkeiten aber auch fehlschlagen kann)
  • Den Fedorabetreuer in einem Fehlerbericht zu fragen die stabile Version zu aktualisieren, sofern es die Regelungen erlauben.

Frage: Ich möchte den Rawhide Kernel auf meinem Stabilen Fedora Rechner ausführen. Kann ich dass tun?

A: Manchmal ja. Der Kernel ist eigentständiger als manch andere Rawhide Pakete, und ältere Kernelversionen können einfach gestartet werden. Laden Sie die Pakete einfach herunter, und installieren Sie sie über Yum.

Frage: Ist Rawhide ein "rolling release" ?

A: Es hängt davon ab wie das definiert ist, aber ja.

Frage: Woher weiß ich ob die tägliche Rawhide Zusammenstellung fertiggestellt worden ist?

A: Die Berichte dazu werden an die Mailinglisten test und devel gesendet. Es kann auch fedmsg auf Nachrichten für die erfolgreiche Rawhide Zusammenstellung überwacht werden.

Frage: Wie kann ich aus Rawhide wieder herauskommen ? Ich möchte mit der Branch fortfahren die zur nächsten Veröffentlichung wird.

A: Dazu kann einfach die Rawhide Paketquelle unter /etc/yum.repos.d/rawhide.repo deaktiviert werden.

Ein mögliches Problem ist das Verpassen des Punktes ab dem das Branching beginnt, und Ihr System hat bereits einen Haufen von post-branch Rawhide Paketen installiert. In diesem Fall, hilft Ihnen yum distro-sync um wieder zurück auf die richtige Spur zu kommen.

Frage: Muss ich als Paketbetreuer Rawhide-Pakete bauen, oder übernimmt dass die Night Zusammenstellung?

A: Nein. Sie müssen für Rawhide mittels Koji bauen. Die Night Zusammenstellung sammelt nur Pakete die bereits gebaut worden sind und für das passende Ziel (Rawhide) unter Koji markiert wurden.

Hinweise und Tipps

  • Ihre Paketverwaltung kann eine große Hilfe in der Diagnose und beim Lösen von gefundenen Problem sein. Lesen Sie die folgenden Kommandobefehle nach, und lernen Sie sie zu verstehen: 'yum downgrade' 'yum history' 'yum update --skip-broken' 'koji download-build'.
  • Sie sollten Ihr System regelmäßig aktualisieren (vorzugsweise täglich). Das erlaubt das einfachere Einschränken der Problemquelle. Wenn Rawhide Aktualisierung von einer Woche übernommen werden, kommen mehr Problemquellen in Betracht.
  • Häufiges Neustarten des Rechners (vorzugsweise immer dann wenn neue Kernelversionen verfügbar sind). Das erlaubt das Testen des Startvorgangs und der Pakete die damit verbunden sind, als auch neuer Kernel. Lesen Sie, und lernen Sie die Drakuten Schritte zur Fehlerbehebung kennen.
  • Um über Probleme mit Rawhide auf dem Stand zu bleiben, folgen Sie den Mailinglisten test und devel, prüfen Sie diese Listen zumindest einmal, bevor sie Aktualisierungen unter Rawhide vornehmen. Suchen Sie nach '[rawhide]' in der Betreffzeile oder nach Berichten von Fehlern. Zusätzlich können Sie hier eine Diskussion eröffnen, wenn bei Ihnen ein Problem auftritt und Sie sich nicht genau sicher sind wo der Fehler gemeldet werden soll.
  • Rawhide Kernel werden mit einem Großteil von Modulen zusammengestellt die für die Fehlerdiagnose, das sogenannte Debugging, gedacht sind. Falls Sie diese speziellen Funktionen nicht benötigen, und stattdessen etwas mehr Leistung erzielen wollen, können Sie den Kernelparameter "slub_debug=-" nutzen, und für die dauerhafte Nutzung zu /etc/grub2.cfg hinzufügen. Zusätzlich, können Kernel aus der Software-Paketquelle Rawhide Kernel Nodebug genutzt werden, wo sämtliche Funktionen zur Fehlerdiagnose deaktiviert sind.
  • Wenn Sie eine Grafische Benutzeroberfläche nutzen, sollten Sie in Betracht ziehen gleich mehrere zu nutzen. Das erlaubt Ihnen sich weiterhin einzulogen und Fehler zu erkennen wenn Ihre primäre Grafische Benutzeroberfläche aus verschiedenen Gründen gerade mal nicht funktioniert.
  • Für Notfälle sollten Sie stets eine momentan stabile Fedora Version zur Hand haben.

Geschichte

Red Hat Linux "Raw Hide" Ankündigung: Auf lwn

Der Name kann von vom Lied mit dem selben Namen kommen, dass mit "Rolling, rolling, rolling, ..." beginnt.

Zu einer Zeit hat Rawhide einen Freeze vor der Veröffentlichung von Milestones erfahren, dies änderte sich mit dem neuen: No_Frozen_Rawhide_Proposal und dem auf Branches basierten Vorgehen.